LaborkaninchenHilfe

e.V.

Patenschaften 

Unsere Tiere brauchen Starthilfe - helft ihr mit?

Egal, ob die Patenschaft für euch selbst ist, oder ihr jemanden beschenken möchten, die Kosten belaufen sich auf monatlich €5,-, die bequem von eurem angegebenen Konto abgebucht werden.

Die Patenschaft oder Geschenk-Patenschaft beinhaltet:

  • Eine Urkunde des Patenkaninchen, das ihr euch selbst aussuchen können
  • Neuigkeiten über das jeweilige Patentier
  • Besondere Patenpost an  Weihnachten
  • Beenden der Patenschaft ist immer zum Ende eines jeden Quartals möglich

Unabhängig von dieser Form der Unterstützung, könnt ihr auch eine einmalige  Impfpatenschaft  oder  Kastrapatenschaft übernehmen.

Wenn ihr eine Patenschaft abschließen möchten oder noch Fragen zu den Patenschaften habt, dann freuen wir uns über eure Nachricht an sarah.stettner@laborkaninchenhilfe.de

 


Impfpatenschaft

Unsere aufgenommenen Tiere starten in der Regel ohne jede Impfung in ihr neues Leben. Nach einer Erstuntersuchung beim Tierarzt und einem negativen Kotprobenergebnis werden die Tiere in den Pflegestellen gegen Myxomatose, RHD und RHD 2 geimpft.

Der Impfpass stellt im Prinzip einen "Reisepass" für unsere Tiere dar, denn wir vermitteln bundesweit und möchten die Laboris so gut wie möglich schützen. Die Preise für die notwendigen Impfungen unterliegen ortsabhängigen Schwankungen, jedoch geben wir derzeit pro Tier ca. 60 € aus. Natürlich sind auch Teil-Impfpatenschaften möglich.

Bei Interesse schreibt uns doch bitte an sarah.stettner@laborkaninchenhilfe.de

Bevor unsere Laboris irgenwohin reisen dürfen, wird geimpft


Kastrationspatenschaft

Laborkaninchen verlassen die Institute in der Regel unkastriert. Da wir Zucht genauso ablehnen wie die Vergesellschaftung unkastrierter Rammler, geben wir unsere männlichen Labortiere nur kastriert ab. Bei den Weibchen kastrieren wir bei medizinischer Indikation. Unkastrierte Weibchen werden nur zu Männchen vermittelt, wenn diese kastriert sind. Die Kastration eines männlichen Tieres kostet uns momentan inkl. Erstuntersuchung und Nachsorge ca. 80 €, wobei die Beträge ortsabhängig schwanken und wir uns um Tierschutzrabatte bemühen. Die Weibchenkastration ist um ein Vielfaches teurer.

Wenn ihr eine (Teil-) Kastrationspatenschaft übernehmen möchten, kontaktiert uns über unsere Paten-Beauftragte sarah.stettner@laborkaninchenhilfe.de

Bevor er in sein neues Zuhause zieht steht ihm noch die Kastration bevor