LaborkaninchenHilfe

e.V.

Sie möchten für unseren Verein als Pflegestelle tätig werden?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Pflegestellen-Tätigkeit!

Der nachstehende Text soll Ihnen erste Anhaltspunkte geben, um einzuschätzen, ob die Aufnahme eines Laborkaninchens "auf Zeit" für Sie in Frage kommt. Er ist daher sehr nüchtern formuliert und soll nur erste Eckpunkte der Zusammenarbeit erläutern. Alles weitere wird telefonisch und später im persönlichen Gespräch geklärt.

Bitte schauen Sie sich zunächst auf dieser Homepage den Bereich der Vermittlungsbedingungen an. Dort finden Sie wichtige Hinweise zur Unterbringung des Tieres in einer sogenannten Endstelle (neues Zuhause). Im Hinblick auf das Platzangebot und die Ernährung gelten in den Pflegestellen die gleichen Vorgaben.

Zusätzlich ist es erforderlich, dass die Laboris von anderen (eigenen) Tieren separat gehalten werden (Möglichkeit der Quarantäne). 

Als Verein verfügen wir über eine Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz. Unsere verantwortliche Fachkraft besucht alle Pflegestellen vor der Aufnahme der Tätigkeit und zusätzlich einmal jährlich. Zudem muss zu Beginn auch das örtliche Veterinäramt einen Kontrollbesuch durchführen. Das ist in der Regel unproblematisch, gehört aber dazu. Denn die untergebrachten Tiere bleiben bis zur Vermittlung "Eigentum des Vereins" und die Pflegestelle ist weisungsgebunden. Sie darf die Tiere also nicht selbständig vermitteln oder normale medizinische Untersuchungen/Impfungen ohne wichtigen Grund verweigern. 

Ein guter Tierarzt und die Möglichkeit diesen selbständig zu erreichen, das sind weitere Kriterien. Ebenso die Möglichkeit finanziell für die Versorgung des Tieres mit Futter und Einstreu zu sorgen. Tierarztkosten übernimmt der Verein.

Und dann gehört dazu natürlich auch das Abschiednehmen, denn das Pflegetier möchte durchstarten in ein neues Leben und weitere Laborkaninchen warten in den Instituten auf eine Chance.
Bitte lesen Sie dazu auch den Erfahrungsbericht einer Vereinspflegestelle hier auf der Homepage.

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit als Vereinspflegestelle haben, dann mailen Sie uns kurz unter:
verwaltung@laborkaninchenhilfe.de

Wir freuen uns sehr darüber, denn viele Tiere warten auf eine Chance zum Weiterleben!