LaborkaninchenHilfe

e.V.

Impfpatenschaft

Unsere aufgenommenen Tiere starten in der Regel ohne jede Impfung in ihr neues Leben.
Nach einer Erstuntersuchung beim Tierarzt und einem negativen Kotprobenergebnis werden die Tiere in den Pflegestellen gegen Myxomatose, RHD und RHD 2 geimpft.
Der Impfpass stellt im Prinzip einen "Reisepass" für unsere Tiere dar, denn wir vermitteln bundesweit und möchten die Laboris so gut wie möglich schützen.

Die Preise für die notwendigen Impfungen unterliegen ortsabhängigen Schwankungen, jedoch geben wir derzeit pro Tier ca. 60 € aus . Wenn Sie eine (Teil)-  Impfpatenschaft übernehmen möchten, so kontaktieren Sie uns über das unten stehende Formular.

Wer reisen will braucht einen Impfpass


Ich möchte eine (Teil-) Impfpatenschaft übernehmen